EURONICS GERÄTESCHUTZ

I. Produktinformation
Die Geräteschutzprodukte decken durch eine einmalige Zahlung der Prämie beim Kauf eines Neugerätes unvorhersehbare und plötzlich eintretende Hardwareschäden, die an dem versicherten Gerät während der Laufzeit (drei oder fünf Jahre) entstanden sind, und je nach Schutzproduktvariante auch das Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchsdiebstahl oder Raub. Der Schutz gilt weltweit und, wenn vom Hersteller vorgesehen, auch bei gewerblicher Nutzung. Ein Schutzprodukt kann nur gleichzeitig mit dem Kauf eines Neugerätes abgeschlossen werden.
Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Elektronikversicherung geben. Diese Informationen sind jedoch nicht abschließend. Der vollständige Vertragsinhalt ergibt sich aus dieser Produktinformation und den unter Punkt II abgedruckten Allgemeinen Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABEL 2012), Stand 01.03.2012. Lesen Sie deshalb die gesamten Vertragsbestimmungen sorgfältig.

1. Welche Art der Versicherung bieten wir Ihnen an?
  Wir bieten Ihnen eine Elektronikversicherung für Elektrogeräte in mehreren Varianten an. Wir übernehmen die Reparaturkosten Ihres beschädigten Elektrogerätes durch ein von uns bestimmtes, autorisiertes Serviceunternehmen. Bei einem Totalschaden des versicherten Gerätes erhalten Sie Ersatz nach § 6 ABEL 2012.
Es können alle Elektrogeräte der folgenden Kategorien versichert werden: Desktop Computer, Computerperipherie, Faxgeräte, Anrufbeantworter, Telefongeräte, Handys, Smartphones, Tablet-Computer, Taschencomputer, PDAs, Navigationsgeräte, Notebooks, Laptops, Projektoren/Beamer, Spielekonsolen, Digitalkameras, TV-, DVD-, SAT-, Video- und Audiogeräte sowie Haushaltsgeräte.
Bei Nutzung der Online-Schadensmeldung www.itonia.com/deeu 
erfolgt im gedeckten Schadensfall eine kostenlose Abholung und Lieferung des geschützten Gerätes.
   
 
Prämientabelle: Geräteschutz* Geräteschutz
Plus
Geräteschutz
Premium
  Einmal-Prämien in € Einmal-Prämien in € Einmal-Prämien in €
Gerätepreis
in € inkl. MwSt.
3 Jahre 5 Jahre 3 Jahre 5 Jahre 3 Jahre 5 Jahre
250,- 29,- 39,- 49,- 65,- 69,- 99,-
500,- 44,- 59,- 70,- 87,- 98,- 139,-
1.000,- 64,- 87,- 99,- 129,- 145,- 199,-
1.500,- 84,- 120,- 124,- 169,- 185,- 259,-
2.500,- 149,- 189,- 210,- 259,- 280,- 399,-
5.000,- 269,- 350,- 370,- 500,- 490,- 699,-
*Geräteschutz: in dieser Klasse sind keine Handys, Smartphones oder Kaffeemaschinen  versicherbar 
2. Welche Risiken sind versichert, welche nicht; Selbstbehalt und Zusatzkosten
  Aus der Übersichtstabelle ersehen Sie, bezogen auf die jeweilige Schutzproduktvariante, welche Risiken für welche Geräte bzw. Teile und Zubehör versichert sind und wofür Selbstbehalte anfallen.
Die Schutzprodukte haben keine „All-Risk“ Deckung. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in den  §§ 1 und 2 ABEL 2012. Der Selbstbehalt ist unter § 6 Abs. 6 ABEL 2012 beschrieben. Eventuell anfallende Zusatzkosten finden Sie unter § 6 Abs. 8 ABEL 2012.
 
EURONICS Geräteschutz
  • Materialfehler
  • Herstellungsfehler
  • Schäden durch gewerbliche Nutzung
  • mitverpacktes Originalzubehör
  • Motorschaden
  • Transporte bei Schadensdeckung  gratis
  • Ungeschicklichkeit des VN*
  • Bedienungsfehler des VN*
  • Fall- / Bruch- / Sturzschaden VN*
  • Wasser- / Feuchtigkeitsschaden VN*
  • Wasser- / Feuchtigkeit Elementar
  • Sturm / Frost / Steinschlag Elementar
  • Blitzschlag / Brand / Explosion
  • Über- / Unterspannung / Kurzschluss
  • mechanische Gewalt / Elementar
  • Implosion / Wirkung unter Unterdruck
  • Brand / Versengen / Verschmoren
  • Glaskeramikbruch*
  • in dieser Klasse sind keine Handys, Smartphones oder Kaffeemaschinen versicherbar
  • Prämienzahlung, einmalig
  • Minimum Herstellergarantie, 1 Jahr
  • Versicherungsort, weltweit
   
 
EURONICS Geräteschutz Plus
 Zusätzlich zum EURONICS Geräteschutz gelten versichert:
  • Wasser oder Feuchtigkeit durch Witterung
  • Einbruchsdiebstahl und Raub*
  • Lagerschaden
  • alle Produkte versicherbar
  • Handys, Smartphones, Kaffeevoll automaten
   
 
EURONICS Geräteschutz Plus
 Zusätzlich zum EURONICS Geräteschutz gelten versichert:
  • Wasser oder Feuchtigkeit durch Witterung
  • Einbruchsdiebstahl und Raub*
  • Lagerschaden
  • alle Produkte versicherbar
  • Handys, Smartphones, Kaffeevoll automaten
*für diese Schäden wird ein Selbstbehalt abgezogen vgl. § 6 Umfang der Entschädigung, (6. Selbstbehalt)
VN bedeutet Versicherungsnehmer (Hardwareschäden die vom VN verursacht wurden)
   
3. Dauer der Versicherung, Höhe der Prämie und wann muss diese bezahlt werden?
 
Prämienfälligkeit: mit Erwerb des Gerätes
Versicherungsbeginn: Datum des Gerätekaufes mit Schutzprodukt
Vertragslaufzeit: wahlweise 3 oder 5 Jahre ab Verkaufsdatum
des Neugerätes und Prämienzahlung
Schutzproduktvarianten: Geräteschutz, Geräteschutz Plus oder
Geräteschutz Premium, je nach Leistungswunsch
Versicherungsprämie: abhängig vom Kaufpreis des Gerätes (siehe Prämientabelle)
  Bei Abschluss eines der Schutzprodukte ist der Preis des zu schützenden Gerätes zu beachten. Abhängig von diesem Preis ergibt sich dann, je nach gewähltem Schutzprodukt, die Versicherungsprämie. Diese Prämie sowie die Deckung für das Gerät beziehen sich immer auf den angeschriebenen bzw. publizierten Verkaufspreis des Gerätes inkl. Mehrwertsteuer ohne Zuschüsse (Stützungen z.B. durch Hersteller oder Provider) oder Rabatte.
Alle Prämien verstehen sich als Versicherungsprämien inkl. der gesetzlichen Versicherungssteuer. Die Prämie für das jeweilige Schutzprodukt ist pro zu schützendem Gerät nur einmal zu bezahlen. Der Versicherungsschutz gilt sodann für die gesamte, ausgewählte Laufzeit ab dem Datum des Gerätekaufes.
   
4. Welche Leistungen sind ausgeschlossen?
  Es sind durch die günstigen Prämien nicht alle Schäden versicherbar. Daher sind einige Fälle aus dem Versicherungsschutz ausgenommen. Nicht versichert sind insbesondere:
  • Material- und Herstellungsfehler während der Garantiezeit des Herstellers (durch Hersteller/  Händler abgedeckt)
• Haftpflicht-, Sachfolge-, Mangelfolge- und Vermögensschäden
  Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Einzelheiten der Ausschlussgründe finden Sie in § 2 Abs. 2 ABEL 2012.
   
5. Können zusätzliche Kosten entstehen?
  Eventuelle Selbstbehalte, Kosten aus nicht gedeckten Schäden, nicht gedeckte Kosten sowie die markt- üblichen Preise für nicht beigebrachte, ersetzte Geräte und Zubehörteile sind vom Versicherungsnehmer zu tragen. Diese Kosten werden Ihnen nach Ermittlung durch den Versicherungsbetreuer mitgeteilt und begründet. Sie können durch Angabe Ihrer Kontodaten in der Online-Schadensmeldung www.itonia.com/deeu eine einmalige Abbuchung der Kosten durch eine Lastschrift veranlassen oder Sie bezahlen die Kosten auf Weisung des Versicherungsbetreuers bei Ihrem Fachhändler. Näheres entnehmen Sie bitte § 6 Abs. 6 und 8 ABEL 2012.
   
6. Welche Pflichten haben Sie bei Vertragsschluss?
  Die Prämie muss vollständig bezahlt sein, damit Sie ab Versicherungsbeginn Versicherungsschutz haben.
   
7. Ihre Pflichten innerhalb der Vertragslaufzeit und die Folgen von Pflichtverletzungen
  Sie sind für das gekaufte und geschützte Gerät selbst verantwortlich. Dies schließt einen sorgsamen, sorgfältigen Umgang mit dem Gerät sowie eine sichere, vorausschauende Verwahrung, auch während des Transportes oder Tragens, mit ein.
Welche Verpflichtungen konkret bestehen, entnehmen Sie bitte § 13 Absätze 1 und 2 ABEL 2012.
Beachten Sie die Verpflichtungen mit Sorgfalt. Ihre Nichtbeachtung kann schwerwiegende Konsequenzen für Sie haben. Je nach Schwere der Pflichtverletzung können Sie ihren Versicherungsschutz teilweise oder ganz verlieren. Näheres entnehmen Sie bitte § 13 Abs. 3 ABEL 2012.
   
8. Ihre Pflichten im Schadensfall und die Folgen von Pflichtverletzungen
  Versuchen Sie den Schaden gering zu halten, ohne Ihre eigene Sicherheit zu gefährden. Wenn ein Schadensfall eingetreten ist, melden Sie diesen unverzüglich (im Normalfall innerhalb von zwei Werktagen). Am einfachsten und schnellsten können Sie die Schadensmeldung im Web unter www.itonia.com/deeu oder bei Ihrem Fachhändler durch- führen. Bei Nutzung der Online-Schadensmeldung haben Sie Anspruch auf kostenlose Abholung und Lieferung des Gerätes. Erleichtern Sie uns die Untersuchungen, die nötig sind, um Ursache und Höhe des Schadens festzustellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den §§ 10 und 13 ABEL 2012.
   
9. Wann beginnt und endet Ihr Versicherungsschutz?
  Der Versicherungsschutz beginnt zum Zeitpunkt des Kaufes und der gleichzeitigen Zahlung der Prämie gemäß § 8 Abs. 1 ABEL 2012. Hat Ihr Vertrag eine Laufzeit von mehr als drei Jahren, können Sie  diesen bereits zum Ende des dritten oder jedes darauf folgenden Jahres kündigen. Beachten Sie, dass uns Ihre Kündigung hierbei drei Monate vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahres zugehen muss.
Der Versicherungsschutz endet exakt 3 oder 5 Jahre nach dem Geräte-Rechnungsdatum, im Falle eines Totalschadens bzw. einer unwirtschaftlichen Reparatur gemäß § 9 Abs. 2 ABEL 2012 zum Zeitpunkt der Gewährung des Schadenersatzes oder der Schadenersatz-Ablehnung durch die Versicherung.
   
10. Warum sollten Sie Ihr Gerät registrieren?
  Sichern Sie sich eine noch schnellere Schadensbearbeitung und registrieren Sie Ihr geschütztes Gerät auf der Web-Seite www.itonia.com/reg in unserer Datenbank. Die Registrierung erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Schadensabwicklung wird durch die dann vereinfachten Kontrollmechanismen erheblich  beschleunigt. Eine Nichtregistrierung stellt keine Einschränkung der Versicherungsleistung dar.
   
11. Wie ist der Versicherungsschein / Versicherungsvertrag gestaltet?
  Jedes Schutzprodukt stellt eine eigene Versicherung dar. Der Versicherungsschein besteht aus dieser  Produktinformation mit den beigeschlossenen Bedingungen ABEL 2012 und der Originalrechnung aus dem Kauf des versicherten Gerätes. Auf dieser Originalrechnung müssen auch das Schutzprodukt sowie die Versicherungsprämie aufgeführt sein.
   
12. Partner des Versicherungsnehmers
 
12.1 Beauftragter der Versicherung und Ihr Versicherungsbetreuer
  Der Versicherungsbetreuer ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen zu Schutzprodukten und Schadensabwicklung.
itonia Holding Betriebs- und DienstleistungsgmbH
1010 Wien, Kärntner Ring 5-7, Österreich / Firmenbuch HG Wien, FB Nr. 294144 s
Homepage: www.itonia.com/deeu
Kontakt: www.itonia.com/kunden
   
12.2 Versicherungsunternehmen und Ihr Vertragspartner
  AmTrust International Underwriters Limited
Dublin 2, 40 Westland Row, Irland
Homepage: www.amtrustinternational.com, www.amtrustgroup.com

Firmenbuchnummer: 169384

AmTrust International Underwriters Limited ist ein in Irland mit der Firmennummer 169384 registriertes Versicherungsunternehmen mit Sitz in Dublin an obiger Adresse. AmTrust International Underwriters Limited ist autorisiert und reguliert von der Central Bank of Ireland. Die Hauptgeschäftstätigkeit ist der internationale Vertrieb aller Arten von Schaden- und Unfallversicherungen.
   
12.3 Fachhändler
  Der Fachhändler ist Vermittler der Versicherung. Seine Daten befinden sich auf der Geräterechnung.
Die Anmeldung und Regulierung eines Schadens erfolgt über den Versicherungsbetreuer, die  itonia GmbH, unter www.itonia.com/deeu
. Sämtliche Beurteilungen und Prüfungen werden durch die Versicherung oder deren Beauftragte durchgeführt.
   
13. Rechtsgrundlagen der Versicherung
  Es liegen die im Folgenden angeführten Allgemeinen Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABEL 2012) der Versicherung in der Fassung vom 01.03.2012 zugrunde. Diese Produktinformation ist eine Kurzfassung der zugrunde liegenden Bedingungen.

 

» II. Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung (ABEL 2012) - Stand: 01.03.2013 «


Mein Cardinahl Caffè Konto | Registrieren |
| Warenkorb